Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Programm September - Dezember 2018

Wieder & immer wieder ...

Am liebsten hätten wir das letzte Vorwort noch einmal geschrieben. Weil ohne Sie, liebe Gäste, und ohne Sie, liebe Künstlerinnen und Künstler, immer noch gar nichts geht. Seit fast drei Jahren präsentiert sich die Bühne im Hof im orangen Kleid. Schön, dass Sie uns die Treue halten und uns auf neuen Wegen begleiten. Das gilt für unser Publikum und unsere KünstlerInnen, für Agenturen und KünstlerbetreuerInnen. Und natürlich auch für alle „Neuen“, die den Weg in unser schönes Haus finden. Es geht wie immer um Kleinkunst auf hohem Niveau. Um ein besonderes Haus mit Geschichte, Verlässlichkeit, Stil und Gefühl. Und vor allem um Menschen. Deshalb laden wir Sie wieder ein, gemeinsam mit uns „Farbe zu bekennen“. Folgen Sie uns auf bewährten und neuen Pfaden in die Welt der großen (Klein)Kunst und verbringen Sie ganz besondere Abende in der Bühne im Hof! Das wünschen wir Ihnen und uns,

Daniela Wandl & das Team der Bühne im Hof

-------------------------

Andreas Vitásek über ...

Auf meiner never ending Tour durch die österreichische Kulturlandschaft – von Mehrzweckhalle zu Turnsaal, von Cafétheater zu Kulturzentrum, von Landestheater zu Wirtshausbühne, von Minibar zu Minibar – ist die Bühne im Hof ein immer wieder gerne angesteuerter Hafen. Das ja sonst nicht gerade als Zentrum der Lust verrufene St. Pölten besitzt mit dieser Bühne einen geradezu perfekten Spielort für die verschiedensten Erscheinungsformen der Kleinkunst – um jetzt nur von meinem Metier zu sprechen. Einen Theaterraum, der technisch alle Stückeln spielt und meinem Techniker jedes Mal die Freudentränen in die Augen treibt, einen ideal aufsteigenden Zuschauerraum, der trotz des beachtlichen Fassungsvermögens einen direkten Kontakt zum Publikum ermöglicht – meiner Meinung nach eine Grundvoraussetzung für einen gelungenen Kabarettabend – und nicht zuletzt ein perfekt eingespieltes Team, das keinen Wunsch offen lässt. Zudem bestätigt ein Blick ins Programmheft, dass man sich in bester kollegialer Gesellschaft befindet. Und nicht zuletzt wegen dieser kontinuierlich niveauvollen Spielplangestaltung über Jahre hinweg gehört das Publikum der Bühne im Hof zum besten, offensten und interessiertesten auf der Tour. Gut, ordentlich spielen muss man schon auch.

Zum Programm September - Dezember 2018