Nikbakhsh & Oppitz

WÄHLT UNS!

Programm

  1. Abgesagt

    Abgesagt

    STATEMENT NIKBAKHSH & OPPITZ: Liebes Team der Bühne im Hof, liebe Besucher, wir wären am 21. Mai einer der ersten Acts gewesen, der nach diesem für die Kultur ewigen Lockdown dieses großartige Theater mit seinem großartigen Publikum hätte betreten dürfen. Dass es dazu nicht kommt, ist der Unsicherheit geschuldet, in der uns die Politik noch immer hängen lässt. Am 19. Mai sollen die Kulturbetriebe wieder öffnen, aber wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt immer noch nicht, ob das nicht nur bedeutet, die Tür aufzusperren, um frische Luft hereinzulassen. Aktuell ist etwa unklar, ob überhaupt in Innenräumen gespielt werden darf oder wie viel Publikum unter welchen Auflagen zugelassen sein wird. Wir wollen so gerne für euch spielen, aber wir wollen euch auch die Show bieten, die ihr verdient habt. Wir wollen, dass ihr befreit lachen könnt. Deshalb werden wir unseren Auftritt in den Herbst verschieben, wenn auch der Rest der Menschen das Licht am Ende des Tunnels erkennen kann, das Sebastian Kurz bereits am 28. August des Vorjahres entdeckt haben will. Wir bitten um euer Verständnis und freuen uns schon jetzt, diese irrsinnige Zeit mit euch satirisch aufzuarbeiten. Bis dahin: Bleibt uns treu, bleibt vor allem gesund… und geht bitte zur Impfung! Michael Nikbakhsh & Klaus Oppitz

Kartenpreis

EUR 24,-

Einführung / Kurzbeschreibung

Nach dem großen Erfolg von „Niemand nennt uns Mitzi“ machen Nikbakhsh & Oppitz das Publikum und sich selbst quasi fit für den Nationalrat.

Haben auch Sie bemerkt, dass Ihr Brotberuf nicht krisenfest ist? Möchten Sie in eine Branche wechseln, der nicht einmal der längste Lockdown etwas anhaben kann? Und in der eine gewisse moralische Flexibilität noch extra honoriert wird? profil-Aufdecker Michael Nikbakhsh und Satiriker Klaus Oppitz haben darauf eine eindeutige Antwort gefunden: Sie müssen in die Politik! 

Termin im Kalender eintragen

Da schau auch hin!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden